FÖRDERER

Das Museum August Macke Haus beinhaltet das einzige Wohn- und Atelierhaus von August Macke und vermittelt darin multimedial Leben, Werk und Wirken des bedeutenden und beliebten Künstlers, der in Bonn seinen Lebensmittelpunkt hatte. In Sonderausstellungen und vielfältigen Veranstaltungen widmet sich das Museum der Erforschung und Vermittlung des Werks von August Macke sowie seines künstlerischen Umfeldes und verfolgt Verbindungslinien bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Durch den Eine Art Club macht das August Macke Haus jungen Kulturinteressierten den Zugang zu dem Werk dieses Bonner Künstlers von internationaler Bedeutung zugänglich. Darüber hinaus ermöglicht es weiterführende kulturelle Veranstaltungen, um einen interdisziplinären Austausch zu fördern.

 

© Dei Wenig

 


Das Beethoven-Haus Bonn vereint unter einem Dach das Museum in Beethovens Geburtshaus, die weltweit größte und vielfältigste Beethoven-Sammlung, das Forschungszentrum Beethoven-Archiv, einen modernen Kammermusiksaal und einen Verlag. Gemeinsam mit den anderen beteiligten Häusern gründete es die Initiative Eine Art Club, um ein von jungen Erwachsenen gestaltetes besonderes Kulturprogramm für junge Menschen in Bonn zu fördern. Dem Beethoven-Haus ist es dabei insbesondere ein Anliegen, junge Menschen mit musikalischen Themen und mit der klassischen Musik in Berührung zu bringen.


Das LVR-LandesMuseum Bonn – Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte zeigt als einziges kulturgeschichtliches Museum im Rheinland die Entwicklung der Region von ihren Anfängen bis heute. Den Besucher erwartet in der Dauerausstellung eine erlebnisreiche Zeitreise von der Steinzeit mit dem originalen Skelett des Neandertalers, über die Herrschaft der Römer am Rhein, bis zur Kunst der Gegenwart. Die Dauerausstellung wird durch ständig wechselnde Sonderausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen ergänzt. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit zielgruppenorientierten Führungen und Workshops zu Dauer- und Sonderausstellungen bietet den Besuchern die Möglichkeit, auch aktiv tätig zu werden. Die Veranstaltungen des Eine Art Club, der aus einer Initiative des August-Macke-Haus, Beethoven-Haus, des Max-Ernst-Museum Brühl des LVR sowie des LVR-LandesMuseum hervorgegangen ist, komplettieren das Angebot durch sein interdisziplinäres Kulturprogramm. Im LVR-LandesMuseum wird es von den Volontären*innen betreut.

 


Das Max Ernst Museum Brühl des LVR präsentiert Werke aus rund siebzig Schaffensjahren des Malers, Grafikers und Bildhauers Max Ernst (1891-1976). Seit 2011 ist das Museum Teil der Kulturinitiative EINE ART CLUB mit dem Ziel, junge Menschen an das facettenreiche Schaffen des Künstlers heranzuführen und Interesse für seine surrealistischen und vielfach rätselhaft-fantastischen Arbeiten zu wecken. Dabei spielen vor allem die regelmäßigen Sonderausstellungen internationaler Künstlerinnen und Künstler eine wichtige Rolle, die in einen Dialog mit der Sammlung treten und die Werke Max Ernsts in einem neuen Licht erscheinen lassen.